Projekte

Baden-Württemberg

12 2016

Schöner Shoppen in Rheinfelden

In Rheinfelden wurde ein geschlossenes Kaufhaus wiederbelebt. Für das richtige Ambiente beim Einkaufen haben sich die Beckert Malermeister engagiert.

Seit den 70er Jahren war der ursprüngliche Beton-Koloss zentraler Einkaufsort für die Rheinfeldener. Dann wurde er geschlossen. 2012 sollte der Kauftempel wiederbelebt werden, doch entsprach weder baulichen Anforderungen, noch den Ansprüchen heutiger Shopping-Queens und -könige.

Bei der Kernsanierung wurde daher auch etwas fürs Auge getan: Runde Glasfassaden an der Stirnseite und großflächige Außenwände in zeitlosem Grau, Blau und Weiß laden die Passanten förmlich ein. Malermeister Beckert und sein Team verwendeten dafür Silikonharzfarbe. Selbstreinigend und wasserabweisend soll sie dafür sorgen, dass das neue Hochrhein-Center noch lange den Oberrheinplatz schmückt.

Und auch innen hat das Kaufhaus viel zu bieten: Neben bunten Geschäften für den Einkaufsbummel, kann man hier Reisen buchen, schlemmen oder mit Wellness oder Sport etwas für die Gesundheit tun. Sogar ein Hotel thront in dem Glaspalast. Sämtliche Innenmalarbeiten der Geschäfte und Restaurants wurde in die Hände unserer Malermeister gelegt. Bei diesem einheitlichen Strich können sich die Gäste ja nur wohlfühlen. (jr)